Entspannung für

Ihre Kiefermuskeln

Behandlung
von CMD


 

Der Begriff CMD oder kraniomandibuläre Dysfunkion bezeichnet verschiedene Fehlregulationen und -stellungen des Kauapparates. Diese können sich in Schmerzen in der Kaumuskulatur, Verlagerungen oder Entzündungen im Kiefergelenk äußern. Für den Patienten fühlt es sich so an, als würden Zähne nicht mehr “aufeinander passen” – ein unangenehmes Gefühl.

Bei der Behandlung von craniomandibulären Dysfunktionen – etwa im Hinblick auf die Körperhaltung – arbeiten wir fachübergreifend mit VITAMOVEO der Praxis für ganzheitliche Physiotherapie zusammen. So können wir eine umfassende Therapie für dieses unangenehme Krankheitsbild anbieten.

Mögliche Folgen
von CMD


 

Da der Unterkiefer im Falle einer CMD nicht in eine entspannte Position kommt, wird ständig unbewusst eine angespannte Haltung des Kiefers eingenommen. Dies führt zu Muskelverspannungen und einer Kompression der Kiefergelenke. Auf Dauer kann dies zu Verlust der Bewegungsfähigkeit, Gelenkknacken und Degeneration führen.

CMD kann aber auch völlig andere Beschwerden mit sich bringen.

Dazu gehören:

  • Asymmetrien im Gesicht
  • Knackende Kiefergelenke
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Schluckbeschwerden
  • Ohrenschmerzen
  • Einschränkung der Sehkraft

Sollten einige dieser Symptome auf Sie zutreffen, sprechen Sie uns bitte an. Wir stellen gerne eine fundierte Diagnose und entwickeln einen Behandlungsplan für Sie!

Unsere Leistungen
Die Praxis
Das Team
Für Kollegen

Sie haben Fragen?

Gerne geben wir Ihnen ausführlich Auskunft zu den Leistungen unserer Praxis, Fragen der Zahngesundheit oder freien Behandlungsterminen. Schreiben Sie uns einfach! || MEHR ERFAHREN