Ruhiger Schlaf

für Sie und Ihren Partner

Schnarcherschienen


 

Das typische Schnarchgeräusch ensteht zumeist durch das Flattern von weichem Gewebe. Der Unterkiefer fällt bei geöffnetem Mund nach hinten, die Rachenmuskulatur erschlafft – und die Atemluft muss eine Engstelle passieren. Dies kann ein Anzeichen für das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom (OSAS) sein, bei dem es zu regelmäßigen Atemaussetzern kommen kann. Gefördert wird das Schnarchen durch Risikofaktoren wie Übergewicht, Alkohol, Rauchen, Schlaf- und Beruhigungsmittel oder verengte Atemwege.

Wie funktioniert eine
Schnarcherschiene?


 

Bei leichten Formen des Schnarchens oder bei OSAS ist der Einsatz einer Schnarcherschiene zu empfehlen. Sie wird individuell gefertigt und besteht aus zwei transparenten Kunststoffschienen, die über ein Scharnier miteinander verbunden sind. Die Schiene wird während des Schlafs eingesetzt und verhindert, dass sich Unterkiefer und Zunge im Liegen nach hinten verlagern und die Atemwege versperren. In über 80 Prozent aller Fälle kann diese Maßnahme Schnarchen deutlich reduzieren.

Unsere Leistungen
Die Praxis
Das Team
Für Kollegen

Sie haben Fragen?

Gerne geben wir Ihnen ausführlich Auskunft zu den Leistungen unserer Praxis, Fragen der Zahngesundheit oder freien Behandlungsterminen. Schreiben Sie uns einfach! || MEHR ERFAHREN